i love japan


Ende August bin ich in Fukuoka
  Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


 
Freunde
   
    mis.undecided

   
    deadsuperstar

   
    deadparade.on.sunday

    - mehr Freunde



http://myblog.de/stefanrocktjapan

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Ausflug II: Kyoto und Osaka

Auf geht’s Richtung Kyoto, aber erst mal muss ich wieder die Fahr überleben. Die ganze Zeit auf den Fahrten hab ich mich nicht getraut, die Augen zuzumachen, weil es einfach zu gefährlich war. Aber jetzt dachte ich mir, dass ich ja eh nichts machen kann, ob ich nun wach bin oder schlafe. Außerdem würden mir dann auch die interessanten Gespräche mit Otoosan entgehen, also Augen zu und durch haha. Dieses mal war die Muddy am Steuer und sie fuhr recht langsam auf der Autobahn, also dachte ich, alles im grünen Bereich und gleitete zum allerersten Mal (!) auf dieser Fahrt ins Reich der Träume ab – Fehler! Ich erwachte sehr unsanft durch eine Vollbremsung und das Mitten auf der Autobahn, ich dachte echt, das wars. Die Mutti fährt echt interessant – sie fährt zwar langsamer, aber wenn vor ihr jemand bremst, denkt sie gar nicht daran, vom Gas zu gehen, also fährt sie einfach immer weiter auf das Auto vor ihr zu, bis mit einer Vollbremsung, weniger Meter vorm Auto zum faststehen kommt. Unglaublich…

Kamen dann irgendwann in Kyoto an und ich dachte, dass wir zu erst mal zum Hotel fährt (so wie man es vielleicht in Deutschland und normalerweise(?) macht), daher machte ich mir auch keine Gedanken über meinen Pennerlook mit Jogginghose. Das vermeintliche Hotel, entpuppte sich dann als Megatempel, mega peinlich, aber zurück zum Auto war dann auch zu spät, also durch da.

Allgemein stört es die Japaner wohl nicht sonderlich, denn der Andrang war groß: Es kamen echt die ganze Zeit Japaner an, die Fotos mit uns machen wollten, echt zum ersten mal in Japan. Waren zum einen natürlich Schulgruppen, aber auch Studenten, das war echt super. Ich höre auch immer, wie die Leute flüstern „Oh, kakkoi (oh, cooler Typ)“ oder „Ah, Gaijin! (Ah, ein Ausländer!)“.

Es gab auch eine Ecke, wo man nur für Liebe beten konnte, da hab ich dann natürlich ganz lange gebetet. An einer Stelle musste man mit geschlossenen Augen langlaufen und wenn man sicher am anderen Ende ankommt, hat man gutes Karma und Liebe etc. Bin dann in einer gruppe kreichender Studentinnen geendet und am Ende lief mir auch eine hinterher und gab mir ihre Telefonummer, vielleicht sollte ich zum Buddhismus konvertieren!?

Auf jeden Fall ging es an dem Tag von Tempel zu Tempel: Aussteigen, zum Tempel rennen, Fotos machen, zurück zum Auto rennen und weiter geht’s. Viel mir etwas schwer die Natur und Parks zu genießen, aber das schien ja nicht wichtig zu sein, solange die Fotos stimmen haha.

Am zweiten Tag ging es dann noch schnell nach Osaka für ein paar Stunden und ein paar Fotos und dann ENDLICH nach hause. War echt nen super Trip.

Das japanische Prinzip ist echt interessant: In diesen wenigen Tagen habe ich 5 Städte gesehen und an sich alle wichtigen Orte gesehen und wenn mich jetzt jemand fragt, wo ich schon überall war, kann ich ne ganze Menge aufzählen. Nur am Ende viel es mir, wie gesagt, schwer, die ganzen Tempel etc. zu genießen, weil ich an diesem Tag bereits 5 gesehen habe, aber die Japaner haben halt wenig Zeit, dafür aber viele Fotos hehe.

Checkt meine Fotos:  http://picasaweb.google.de/stefanundberlin   (bei Megareise, Fotos ungeordnet)

7.3.10 10:36
 


bisher 2 Kommentar(e)     TrackBack-URL


nico (8.3.10 09:08)
hey man ein paar echt coole fotos :D das mit dem love boat is lustig. du stylst da ja schon ganz schön ab. wie lange braucht man um die haare so hinzukriegen? du alter kakkoi :P wer weiss ob die das gesagt habn ich hätte es an deiner stelle einfach so reingeschriebn ;P
vlt kannste ja nochma mitm zug hinfahren wenn dich einer der orte interessiert hat um das dann zu genießen. wirst du von oma und opa da ffast adoptiert? die sehen echt nett aus.
wenn die otakuwohnungen wirklich so aussehn dann nehme ich das mit dem otaku zurück was ich neulich über mich gesagt habe :D sind die waffen echt gewesen? HART :D


Jussi (11.3.10 17:20)
Haha! ich sag dir, die mutter bringt dich irgendwann noch um. da hat wohl die yvonne ihre finger mit drin^^
versteh dich aber auch,dass das iwann zuviel wird mit den ganzen tempeln da!
ich muss schon sagen, siehst ja sehr heiss aus auf den fotos^^

hab dich lieb! bussi

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung